Buchstabe J - Franks-Laufseite.de - Frank´s Homepage rund ums Laufen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Buchstabe J

Lexikon

Lerne das richtige Vokabular kennen und verstehen.
Pronation, Laktat, Anaerober Schwellenbereich ... Du verstehst nur Bahnhof? Hier wird Dir geholfen!
Ob zum Angeben bei Deinen Laufkameraden oder zum schnellen Nachschlagen, ich gebe Dir einen kompakten Überblick über das "Fachchinesisch" des Laufsports.

Jogging
--> sehr langsamer Dauerlauf.
Jogging oder Joggen wird meist als "gemütliches Freizeitlaufen" bezeichnet. Das Lauftempo liegt unter 10 km/h. Wer schneller läuft und sich Laufwettkämpfe als Ziele setzt, gehört zur Gruppe der Läuferinnen und Läufer. Die Grenze kann aber sicherlich nicht gerade abgesteckt werden und verläuft fliessend. Eine andere Definition besagt, dass "Joggen" wie "Nordic-Walking" eine Bewegungsart, Laufen dagegen eine "Sportart" sei.

Worin besteht nun der Unterschied?

In einer französischen Zeitschrift ist es so definiert: Joggen macht man bei einem Tempo bis zu 10 km/h (also 1 km in 6 Minuten). Alles was darüber ist, bezeichnet man als Laufen.

Johanniskraut
Johanniskraut, mit dem botanischen Namen "Hypericum perforatum", wird im Volksmund auch Johannisblut, Herrgottblut, Jesuswundenkraut oder Elfenblutkraut genannt. Da beim Zerreiben der gelben Blüten zwischen den Fingern ein blutroter Saft austritt, entstanden diese naheliegenden Bezeichnungen.

Johanniskraut - Heilung aus der Natur
Schon seit über 2000 Jahren ist Johanniskraut als Heilpflanze bekannt. Bereits die Germanen verehrten das Johanniskraut als Symbol für die Sonne. Der Name Johanniskraut ist von der Blütezeit der Pflanze abgeleitet und zwar vom Johanni-Tag am 24. Juni, zur Zeit der Sommersonnenwende. Früher flochten sich die Menschen Kopfschmuck aus den Pflanzen und tanzten damit um das Sommerwendenfeuer.

Was bringt Johannniskraut für Läufer?
Vor allem die Wirkung des Johanniskrauts gegen leichte und mittelschwere Depressionen ist heutzutage bekannt. Aber auch als Wundheilmittel wurde das rote Johanniskraut-Öl schon im Mittelalter verwendet. Das rote Johanniskraut-Öl wird unter anderem zum Einreiben bei Rheuma, Gicht und Hexenschuss zur Schmerzlinderung verwendet. Im Ausdauersport wird Johanniskraut vor allem bei intensivem Training verabreicht, um Motivationsverlust und erschöpfungsbedingter Antriebsschwäche entgegenzuwirken. Das echte Johanniskraut zählt zu den wichtigsten in Deutschland angebauten und verarbeiteten Arzneipflanzen.

Jumper's Knee
--> Knieschmerzen




 
Home | Über mich und ... | mein Blog | mein Equipment | mein Gästebuch | mein Lebensgefühl | mein Training | mein Banner zum verlinken | meine Galerie | meine Wettkämpfe | meine Wettkampfergebnisse | Impressum | Info zur Domain | Intern | Sitemap | Suchen | Kontaktformular | Aktuelles aus dem Sport | Bezeichnungen DNF, DNS, etc. | Bücher | CD´s | Definition Jogging | Definition Laufsport | Definition Leichtathletik | Dein Name für Deutschland | Die "sportliche" Stadt Berlin | Dies & Das | Doping im Sport | DVD´s | eBook - Alles rund ums Laufen | Empfehlungen | Ernährung | | Gif´s & Co | | Infos rund um das Thema Laufen | | Kampagnenanzeigen der Deutschen Sporthilfe | Läufersprüche | Lauf- und Trainingsbücher | Laufen mit dem Buggy | Laufen mit dem Hund | Laufen mit Musik | Lauffilme | Laufmusik | Lauftermine | Lauflexikon | Laufschuhlexikon | Laufsoftware | Laufstrecken | Laufsportarten | Lauftagebücher | Laufzeitschriften | Leichtathletiklexikon | Leichtathletik | Lexikon | Links | | Melanies-Duftkerzen.de | | Olympiade | Online-Shop | | | | Rogge-Berlin.de | Sicherheitstipps für Läufer | Soweit die Füße tragen | Sporternährungs- lexikon | Sportlexikon | Sportliche Definitionen | Sportmedizin | Sporttextillexikon | Training | | Versicherungen - für Läufer und Sportler | Wäsche- und Schuhpflege | Web-Shop | Werbepartner | Wikipedia - Themenportal Sport | Wikipedia & Wikipedianer | | | Zeitschriften-Kiosk | Diese Seite drucken | Homepage schließen | Generelle Seitenstruktur
Homepage durchsuchen
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü